Das Rathaus in Bad Hersfeld

Baugeschichte

Der älteste Bereich des Rathauses ist in dem heutigen Südflügel enthalten. Er wurde im Stil der Gotik mit hochgezogenen Spitzbogenfenstern und einem hohen Dach mit Zwerchhaus und einem Dachreiter, als vermutlich eingeschossiges Gebäude erbaut. Erstmals wurde dieses Rathaus im Jahr 1371 erwähnt. Es ist in der Topographia Hassiae von Matthäus Merian, links neben der Stadtkirche abgebildet. Der Kupferstich basiert auf einer Federzeichnung von Wilhem Dillich, aus seiner Hessische Chronica die 1605 erschien. Man geht daher davon aus, dass der Kupferstich das Aussehen der Stadt und damit auch des Rathauses, um 1600 festgehalten hat. Kurz danach hat man dann wohl angefangen, das gotische Gebäude um- und auszubauen. Dennoch erkennt man den gotischen Ursprung des Südflügels noch heute. An der Fassade verweist noch die spitzbogige Form von Hauptportal und Fenster neben dem Treppenturm auf diese Zeit.

mehr Informationen zum Rathaus Bad Hersfeld gibt es Hier

oder
Noch mehr entdecken Sie bei einer Führung:
Tourist-Information Bad Hersfeld 
Benno-Schilde-Platz 1 
36251 Bad Hersfeld 
Telefon: 06621-201274 
Email: info@bad-hersfeld.de